Theater WIR

(VHS-Theatergruppe WIR)


 
Die kluge Bauerntochter
Für das Kindertheater bearbeitet 
nach dem Märchen der Gebr. Grimm 
von Jenke Frebill

26.11., 3.12., 10.12. und 17.12.2011 
15:00 Uhr
Stadttheater Ratingen

Ankündigungen
Programm
Kritiken
Fotos


Die kluge Bauerntochter
Für das Kindertheater bearbeitet
nach dem Märchen der Gebr. Grimm
von Jenke Frebill

Eine witzige und turbulente, mit vielen schillernden Nebenfiguren angereicherte Bearbeitung des Märchens der Gebr. Grimm. Die Handlung:

Der Bauer Andreas findet auf seinem Feld einen goldenen Mörser. Diesen will er bei Hofe abgeben, seine kluge Tochter Anna aber rät ihm ab: Den Stößel zum Mörser habe er nicht gefunden. Und so könne er in den Verdacht kommen, einen Teil des Fundes für sich behalten zu wollen und als Dieb verhaftet zu werden.
Genau so passiert es. Am Hof regiert die alte, von Kopfschmerzen geplagte Königin. Ihr verstorbener Mann hat verfügt, dass der Sohn, Prinz Max, erst König werden darf, wenn er geheiratet hat. Doch alle Prinzessinnen, die bei Max vorsprechen, sind ihm nicht intelligent genug. Und so machen sich Hugo, der einfältige Bruder des verstorbenen Königs, und seine intriganten Gattin Odile Hoffnung auf den Thron.

Als die kluge Bauerntochter ihren Vater befreien will, gibt ihr Prinz Max ein Rätsel auf. Obwohl sehr schwierig, löst es Anna. Ihr Vater wird freigelassen, und Prinz Max fragt Anna, ob sie seine Frau werden wolle. Sie erbittet sich Bedenkzeit. Hugo und Odile versuchen mit böser List, Anna zu vertreiben, doch der Prinz und Anna kommen sich näher. Als Anna Wochen später Prinz Max bei einer schwierigen Entscheidung helfen will, ist dieser erzürnt und verweist sie vom Hof. Anna darf aber etwas aus dem Schloss mitnehmen – und zwar das, was sie dort am meisten lieb gewonnen hat. Wird die kluge Bauerntochter die richtige Entscheidung treffen?

Ankündigungen
 

Ratinger Wochenblatt 13.10.2011

Ratinger Wochenblatt 20.10.2011

 Ratinger Wochenblatt 11.11.2011

Ratinger Wochenblatt 17.11.2011

Ratinger Wochenblatt 01.12.2011
Programm

In eigener Sache …

Sonne und frühlingshafte Temperaturen – das Novemberwetter hat dieses Jahr wohl eher Frühlingsgefühle geweckt, statt Vorweihnachtsfreude zu erzeugen. Und dennoch ist wieder Vorweihnachtszeit und damit Märchenzeit.

Das diesjährige Weihnachtsmärchen – übrigens das 29. das Theater WIR, die Theatergruppe der VHS Ratingen, und der City-Kauf Ratingen gemeinsam auf die Bühne des Stadttheaters bringen – führt Sie in das Phantasiereich der Gebrüder Grimm. Wir haben uns eines der eher unbekannten Märchen der beiden ausgesucht: Die kluge Bauerntochter.

Natürlich haben wir die reine Märchenhandlung wieder mit zahlreichen kuriosen und witzigen Figuren ausgestattet und uns auch sonst einige künstlerische Freiheiten genommen. So ist ein Märchenstück entstanden, dass Ihnen und Ihren Kindern beim Anschauen hoffentlich genauso viel Spaß macht, wie uns beim Proben.

So unbekannt „Die kluge Bauerntochter“ auch sein mag, in der Reihe der großen deutschen Märchen, die die ARD in einer modernen Verfilmung vor kurzer Zeit ausgestrahlt hat, hatte es seinen festen Platz. Und die Geschichte war auch Grundlage für Carl Orffs (dem Komponisten der berühmten Carmina Burana) Oper „Die Kluge“.

Jetzt bleibt uns nur, Ihnen viel Spaß bei unserer Aufführung zu wünschen – und natürlich unsere besten Wünsche für ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2012 einzuschließen.

Im Sommer gibt es dann wieder Theater für Erwachsene von WIR.
 


 
Die kluge Bauerntochter
Für das Kindertheater bearbeitet
nach dem Märchen der Gebr. Grimm
von Jenke Frebill
Andreas, ein Bauer
Anna, seine Tochter
Königin Migrän XII. vom Berge
Prinz Max vom Berge, ihr Sohn
Hofmarschall Wilhelm von Leitz
Sophie, Kammerzofe der Königin
Hugo von Schreckenstein, Onkel von Max
Odile von Schreckenstein, seine Frau
Paul, Kammerdiener von Hugo
Holger )
Hans, )
zwei Schlosswachen
Cindy von Krümel )
Luzie von Grünkern )
Chantalle von Spumante )
drei Prinzessinnen
Baronin Betty von Kalk   )
Herzogin Louise von Sonnenschein )
zwei Hofdamen
Waltraud, eine Bäuerin
Walburga, eine Bäuerin
Johanna Stich, Hofschneiderin
Berthold Kniggebein, Tanz- und Benimmlehrer
Klößchen, Hofköchin


Regie
Souffleuse
Kostüme 

Ton
Video
Bühnenmeister
Beleuchtung
Thomas Uhr
Sonia Boot
Inge Gellissen
Hans-Jürgen Neumann
Henning Hallmann
Saskia Weilandt-Lenzen
Reinhard Gellissen
Birgitt Olligs
Thomas Joppich
Kevin Kribben
Herribert Börnichen
 
Shari van Treeck
Gabriela Dylus
Julia van der Burgt
 
Hiltrud Köhne
Melita Kaulertz
 
Julia van der Burgt
Gabreila Dylus
Annette Perschau
Franz Schroers
Carmen Metje


Jens D. Billerbeck
Kerstin Freund
Kerstin Freund
Carmen Metje
Guido H. Bruck
Thomas Kubik
Werner Schaaf
Christian Dumjahn

 

Kritiken


Westdeutsche Zeitung, Lokalteil Ratingen, 12.12.2011






Fotos


ã 2011 by VHS-Theatergruppe WIR, Aufführungsfotos: Sabine van Treeck