Theater WIR

(VHS-Theatergruppe WIR)


 
Thornton Wilder
Die Heiratsvermittlerin
Eine Farce in vier Akten
Deutsch von Hans Sahl

9.6., 14.6. und 15.6.2011
20:00 Uhr

Stadttheater Ratingen

Ankündigungen
Programm
Kritiken
Fotos



Ankündigungen
 

Ratinger Wochenblatt 1.6.2011

Rheinische Post, Lokalteil Ratingen, 2.6.2011

Rheinische Post, Lokalteil Ratingen, 6.6.2011
 
Programm
In eigener Sache…

Dieses Jahr entführt uns das Sommerstück in das New York der 80er Jahre des 19. Jahrhunderts. Hier siedelt Thornton Wilder seine Farce „Die Heiratsvermittlerin“ an. Eine Zeit, in der sich die Vereinigten Staaten wirtschaftlich und gesellschaftlich von den Folgen des Bürgerkrieges erholten. Vielleicht eine Parallele zur Entstehungszeit des Stückes in den 50er Jahren, als die Auswirkungen des 2. Weltkrieges langsam der Normalität wichen.

Wie auch immer: Mit seinen zahlreichen Anspielungen auf das liebe Geld und wie es die Verhaltensweisen der Menschen bis ins Privatleben hinein beeinflusst, hat das Stück eine zeitlose Gültigkeit. Das und eine ganze Reihe wirklich exzellenter Rollen bis in die kleinsten Partien hinein, haben uns bewogen, diesen Stoff auszuwählen.
Wir gestehen, dass uns nach drei eher turbulenten Komödienstoffen („Zum Teufel mit den Geistern“, „Detektiv Detlev Detzel“ und zuletzt „Die Himmelfahrt der Oktavia Schlüter“) wieder einmal ein anspruchsvollerer Text gereizt hat. Wir sind dennoch im Bereich der Komödie geblieben. Allerdings bei einer, deren Figuren durchaus Tiefgang, Persönlichkeit und somit viel schauspielerisches Einfühlungsvermögen erfordern.

Dennoch kommt für Sie, liebe Zuschauer, der Spaß nicht zu kurz, denn im Sinne der klassischen Komödie kommen die handelnden Personen immer wieder in (fast) aussichtlose Situationen und die entsprechenden komischen Verwicklungen…

Lassen Sie sich also bestens unterhalten und reisen Sie mit uns nach Yonkers, US-Bundesstaat New York zum Gemischtwarenhändler Horace Vandergelder….

Theater WIR
Theater WIR ist eine Theatergruppe der VHS Ratingen

Einen Jux will er sich machen…

…so nannte der Wiener Schauspieler und Stückschreiber Johann Nestroy seine 1842 entstandene Adaption eines englischen Komödienstoffes namens „A well spent Day“ von John Oxenford. Im Mittelpunkt steht bei Nestroy der Handelsgehilfe Weinberl, der beim gestrengen und reichen Gewürzkrämer Zangerl arbeitet und sich einen Jux machen will: Als sein Chef über Nacht fortbleibt, plant er in Wien einen tollen Tag zu erleben. Doch natürlich läuft ihm und seinem Kumpel Christopherl der Zangerl in der großen Stadt immer wieder über den Weg, die Verwicklungen nehmen ihren Lauf.

Thornton Wilder nahm sich diesen Stoff und siedelte ihn bei seiner Bearbeitung 1938 in New York an. Aus Zangerl wurde der Gemischtwarenhändler Horace Vandergelder, Weinberl wurde zu Cornelius Hackl und Christopherl zu Barnaby Tucker. Niemand geringeres als Max Reinhard inszenierte die Broadway-Premiere, die es allerdings nur auf 39 Vorstellungen brachte – ein Flop.

15 Jahre später wollte ein Regisseur sich des Stoffes wieder annehmen und inspirierte Wilder zu einer Umarbeitung des Stückes. Aus der vorher kleinen Rolle der Heiratsvermittlerin Dolly Lewin wurde nun eine der wichtigsten Personen der Komödie, die praktisch von Anfang an versucht, die Fäden in der Hand zu halten und den Griesgram Vandergelder unter die Haube zu bringen.

Nach der Premiere 1954, die es jetzt auf gewaltige 486 Vorstellungen brachte, wurde der Stoff schon 1958 in Hollywood verfilmt. Später entstand das Erfolgsmusical „Hello Dolly“ das seinerseits ein Riesenerfolg am Broadway und darüber hinaus wurde. Nicht zuletzt in der Verfilmung von 1969 mit Barbra Streisand und Walter Matthau.
Und natürlich fand auch Wilder literarische Nachahmer: Tom Stoppard nahm sich bei seinem Stück „On the Razzle“ den Stoff von Oxenford/Nestroy/Wilder als Vorlage.

        Jens D. Billerbeck
 
 

Die Heiratsvermittlerin
Farce in vier Akten von Thornton Wilder
Deutsch von Hans Sahl

9.6., 14.6. und 15.6.2011
20:00 Uhr
Stadttheater Ratingen

Horace Vandergelder
Kaufmann in Yonkers, NY

Seine Angestellten:
Cornelius Hackl
Barnaby Tucker
Malachi Stach

Ermengarde
Vandergelders Nichte
Ambrose Kemper, Künstler

Freundinnen der verstorbenen Mrs. Vandergelder:
Dolly Lewin
Flora van Huysent

Irene Molloy
Putzmacherin
Minnie Fay 
Ihre Assistentin 

Joe Scanlon, Barbier
Rudolf, Kellner
Auguste, Kellnerin
Joe, Kutscher
Gertrude
Vandergelders Haushälterin
Köchin bei Flora van Huysen
   *************
Regie
Bühnenbild
Ausführung
Kostüme

Souffleuse
Bühnenmeister
Beleuchtung

Henning Hallmann
 
 

Hans-Jürgen Neumann
Hiltrud Köhne
Thomas Uhr
 

Hanni Poguntke
Michael Schweiger
 

Birgit Olligs
Julia van der Burgt

Carmen Metje

Saskia Weilandt-Lenzen
 

Ansgar van Treeck
Reinhard Gellissen
Inge Gellissen
Herribert Börnichen
Shari van Treeck

Gabriela Dylus
   *************
Jens D. Billerbeck
Jens D. Billerbeck
WIR
Carmen Metje
Kerstin Freund
Kerstin Freund
Werner Schaaf
Tim Runkel

Aufführungsrechte: Deutscher Theaterverlag Weinheim
Spieldauer: 2 ¾ Stunden, Pause ca. 21:15 Uhr
Kritiken

Rheinische Post, Lokalteil Ratingen 11.6.2011

Fotos
 

01110614wir0987.jpg 02110615wir8426.jpg 03110615wir8434.jpg 04110614wir1004.jpg 0520090224273y3b5999.jpg
0620123924253y3b5382.jpg 07110614wir1050.jpg 0820201224253y3b5412.jpg 09110614wir1055.jpg 1020241324253y3b5432.jpg
11110615wir8444.jpg 12110615wir8445.jpg 13110615wir8446.jpg 1420274724223y3b4939.jpg 15110614wir1060.jpg
1620282024253y3b5444.jpg 1720333624273y3b6055.jpg 18110614wir1067.jpg 19110614wir1163.jpg 20110614wir1071.jpg
21110615wir8464.jpg 2220523624253y3b5528.jpg 232053432423img3964.jpg 24110615wir8472.jpg 25110614wir1126.jpg
2621031824223y3b5016.jpg 27110615wir8480.jpg 2821032524273y3b6122.jpg 2921052924253y3b5613.jpg 3021090524273y3b6155.jpg
3121105424273y3b6169.jpg 3221125224253y3b5660.jpg 33110615wir8489.jpg 3421394124253y3b5687.jpg 35110614wir1232.jpg
36110615wir8507.jpg 3721513024273y3b6255.jpg 3821573724223y3b5125.jpg 39110615wir8519.jpg 4022041424253y3b5819.jpg
4122041924253y3b5822.jpg 4222063024223y3b5184.jpg 43110615wir8550.jpg 44110614wir1278.jpg 4522223824253y3b5896.jpg
46110615wir8557.jpg 472226042423img4063.jpg 4822384024253y3b5962.jpg 49110615wir8571.jpg 50110614wir1321.jpg

ã 2011 by VHS-Theatergruppe WIR, van Treeck, Bruck