Theater WIR

Theater WIR ist eine Theatergruppe der VHS Ratingen


Ankündigungen
Fotos von Proben
Programm
Kritiken etc.
Fotos von Aufführungen
Heiner Schnitzler
Des Kaisers neue Kleider
frei nach Hans Christian Andersen
30.11.2002, 7.12.2002, 14.12.2002 und 21.12.2002,
jeweils 15:00 Uhr,
Stadttheater Ratingen

Des Kaisers Geld


Ankündigungen
 
Ratinger Wochenblatt 24.10.2002
 Ratinger Wochenblatt 07.11.2002
 Ratinger Wochenblatt 14.11.2002
Ratinger Wochenblatt 21.11.2002
Ratinger Wochenblatt 28.11.2002

Fotos von Proben

kaiserprobe01101102.jpg kaiserprobe02101102.jpg kaiserprobe03101102.jpg kaiserprobe04101102.jpg kaiserprobe05101102.jpg
kaiserprobe07101102.jpg kaiserprobe08101102.jpg kaiserprobe09101102.jpg kaiserprobe10101102.jpg kaiserprobe11101102.jpg

Programm

In eigener Sache...

Nun geht also auch unser Jubiläumsjahr seinem Ende entgegen. Wie einige von Ihnen vielleicht wissen, feierte Theater WIR, die Theatergruppe der VHS Ratingen, in diesem Jahr ihr 25jähriges Jubiläum. Das Weihnachtsmärchen ist also der Schlusspunkt eines für uns recht ereignisreichen Jahres.

Es begann mit unserer großen Ausstellung im Mai, auf der wir Fotos aus allen unseren Inszenierungen, die seit 1977 hier in Ratingen entstanden sind, präsentierten. Das war auch die Gelegenheit zum Wiedersehen mit einigen Ehemaligen, die mittlerweile Karriere als Profi-Schauspieler gemacht haben.

Im Juni brachten wir dann als Jubiläumsaufführung „Undine“ von Jean Giraudoux auf die Bühne des Stadttheaters. Ein sehr anspruchsvolles Stück, das uns in der Probenphase intensiv beschäftigte. Die Resonanz beim Publikum war, das darf man auch nach 25 Jahren noch sagen, für uns überwältigend. Einzig der schwache Besuch der drei Aufführungen hat uns etwas betrübt. Warum – so fragen wir uns seit Jahren – findet das Sommerstück nicht annähernd so viel Resonanz wie das Weihnachtsmärchen?

Trotz vieler Zeitunsgartikel und der Plakatierung im Stadtgebiet, erfahren vermutlich viel zu viele potentielle Interessenten gar nichts von diesen Aufführungen. Das muss in Zeiten des Internet nicht sein und deswegen haben wir auf unserer Website (www.theater-wir.de) die Möglichkeit geschaffen, einen e-Mail-Newsletter zu abonnieren, der Sie regelmäßig über unsere Aktivitäten unterrichtet.

Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele von Ihnen auch für unser Sommerstück interessieren und sich für diesen Newsletter eintragen.

Am Ende unseres Jubiläumsjahres ist auch Gelegenheit, sich bei den vielen Helfern zu bedanken, ohne die ein Ereignis wie Theater WIR gar nicht möglich wäre. An erster Stelle ist da die Volkshochschule zu nennen. Die für uns zuständige Fachbereichsleiterin Dr. Inge Röhnelt sorgt mit großem Engagement dafür, dass uns für unsere Aktivitäten der Rücken freigehalten wird und wir stets ein Dach über dem Kopf haben.

Auch das Kulturamt der Stadt Ratingen hat uns seit 25 Jahren auf vielfältige Weise unterstützt. Stellvertretend seien hier die beiden „Guten Geister“ genannt, die im Stadttheater für Bühnentechnik und das rechte Licht sorgen: Unser Bühnenmeister Werner Schaaf und unser Beleuchter Wolfgang Hieb.

Den Hausmeistern, die für unsere Aktivitäten ja eine „Schlüsselrolle“ spielen, gilt ebenfalls unser Dank. Derzeit sorgen im Stadttheater die Herren Dolata, Gottschling und Neuser für offene Türen, im Medienzentrum finden unsere Aufführungen bei den Herren Toni und Neudeck tatkräftige Unterstützung.

Und natürlich ist der City-Kauf Ratingen zu erwähnen, dessen Vorsitzender Paul M. Zimmermann vor nunmehr fast exakt 20 Jahren die Idee hatte, uns das Weihnachtsmärchen spielen zu lassen. Seit 1983 – mit nur einer Unterbrechung wegen Umbau des Stadttheaters – ist Jahr für Jahr eine neue Märchenproduktion von Theater WIR auf die Bühne gekommen. Ein Beitrag zum Kulturleben der Stadt Ratingen, der vor zwanzig Jahren schlicht eine gute Idee war. Heute heißt sowas „Public-Private-Partnership“, sprich: Der Ratinger Einzelhandel sorgt für Kultur und entlastet so den Steuerzahler.

Ganz besonderen Dank sagen wir im Jubiläumsjahr dem Förderverein der Volkshochschule Ratingen. Er hat mit einem großzügigen Beitrag unsere Jubiläumsaufführung unterstützt, denn eine solche Produktion verursacht Kosten, die kaum durch Eintrittsgelder oder Spenden wieder einzubringen sind.

WIR wünscht ein frohes Fest, ein gutes Jahr 2003 und hofft auf ein Wiedersehen – bereits im Sommer!

Nochmals die Adresse für unseren Newsletter: www.theater-wir.de
Förderverein der VHS: Geschäftsstelle Rathaus, Zi. 501, Frau Barbara Arndt
 
Des Kaisers neue Kleider
Frei nach den Gebr. Grimm von
Heiner Schnitzler
Stadttheater Ratingen, 30. 11., 7. 12, 14. 12. und 21. 12.
Kaiser
Kaiserin
Hofnarr
Innenminister
Außenminister
Gärtnerin
Koch
Mamsell Frechdachs
Hofdichterin
Hofmaler
Hofschneider
Hofmusikantiin
Zeremonienmeister
Klotz
Stotz
Lehrer
Dienerin
Pfarrer
Witwe
ihre Tochter
Kinder 
 
 
 

Regie
Bühnenbild
Kostüme

Souffleuse
Ton
Video

Jochen Hermanns
Annette Perschau
Ansgar van Treeck
Anke Haupt
Birgit Olligs
Carmen Metje
Thomas Uhr
Daniela Krüll
Hiltrud Köhne
Sascha Tuxhorn
Julia van der Burgt
Inge Gellissen
Florian Uhr
Thomas Joppich
Franz Schroers
Herribert Börnichen
Saskia Weilandt-Lenzen
Henning Hallmann
Melita Kaulertz
Melanie Havlat
Claudia Freund, Janine Haupt, 
Shari van Treeck, Coline van Treeck, 
Nico Finkentey, Taddäus van Treeck
Bo van der Burgt

Jens D. Billerbeck
Theater WIR
Carmen Metje, Inge Kubik, 
Anke Haupt
Kerstin Freund
Guido H. Bruck
Tom Kubik

Theater WIR ist eine Theatergruppe der VHS Ratingen
Aufführungsrechte: Deutscher Theaterverlag Weinheim
Veranstalter: City Kauf Ratingen
wir danken dem Stadthallen-Restaurant für die Überlassung der Stühle
Kritiken

Westdeutsche Zeitung, Lokalteil Ratingen, 2.12.2002
Online-Ausgabe des Ratinger Wochenblattes am 12.12.2002
Ratinger Wochenblatt 12.12.2002

Erwähnung


Ratinger Wochenblatt 27.12.2002

Fotos von Aufführungen

img0037.jpg img0039.jpg img0048.jpg img0052.jpg img0056.jpg img0077.jpg
img0084.jpg img0088.jpg img0093.jpg img0100.jpg img0105.jpg img0299.jpg
img0305.jpg img0321.jpg img0331.jpg img0337.jpg img0344.jpg img0726.jpg
img0745.jpg img0749.jpg img0766.jpg img0790.jpg img0798.jpg img0801.jpg
img0809.jpg img0816.jpg img0817.jpg img0829.jpg img9715.jpg img9750.jpg



ã 2002 by VHS-Theatergruppe WIR, Fotos: Kubik, van Treeck