Theater WIR

Theater WIR ist eine Theatergruppe der VHS Ratingen

     

    Ulrich G. Engelmann
    Der verstaubte Schatz 
    Eine Dachbodengeschichte
     

    Stadttheater Ratingen
    26.11., 3.12., 10.12. und 17.12.2016
    15:00 Uhr

 Impressum
 Eintrittskarten
 Spielorte
 Proben
 Archiv
 Nur für Mitglieder
 E-Mail-Newsletter

Theater WIR
Theatergruppe der VHS Ratingen

Theater WIR spielt "Des Kaisers neue Kleider" im Stadttheater Ratingen an den vier Adventssamtagen 2013
Das Theater WIR, Theatergruppe der VHS Ratingen, wurde im März 1977 gegründet, feiert also im Jahr 2012 bereits sein 35jähriges Bestehen. 

Es ging aus dem Theaterkurs der damaligen Geschwister-Scholl-Schule hervor und zeigte als erste Inszenierung Jean Anouilhs „Jeanne oder die Lerche“. Bis 1979 arbeitete WIR dann zunächst als freie Theatergruppe in Ratingen und erarbeitete Dürrenmatts „Die Physiker“ und Frischs „Die chinesische Mauer“. 1979 kamen WIR unter das Dach der Volkshochschule Ratingen. In den folgenden Jahren inszenierte die Gruppe unter anderem Stücke von Bond, Pirandello, Dorst, Borchert, Böll, Wilder und immer wieder Dürrenmatt. In den letzten Jahren brachte WIR u.a. „Undine“ von Girardoux, den Klassiker „Ein Mittsommernachtstraum“ von William Shakespeare, Nestroys „Zu ebener Erde und erster Stock“ sowie Horvaths „Geschichten aus dem Wienerwald“ im Stadttheater Ratingen zur Aufführung. Höhepunkt zum 30. Geburtstag war 2007 die Inszenierung von Tankred Dorsts 1982 uraufgeführten Mammutstück „Merlin oder Das wüste Land“ in einer Fassung für einen Abend. Daneben standen immer wieder spritzige Komödien auf dem Spielplan. 

Seit 1983 widmet sich WIR mit großem Erfolg auch dem Kindertheater. Das Ratinger Weihnachtsmärchen, veranstaltet vom City-Kauf Ratingen, zieht in der Adventszeit Jahr für Jahr an die 2400 Besucher ins Stadttheater. Neben den Klassikern der Märchenliteratur von „Dornröschen" über „Schneewittchen", „Zwerg Nase", den „Froschkönig", „Rumpelstilzchen", „Das tapfere Schneiderlein" bis hin zu „Des Kaisers neue Kleider“, die „Abenteuer des kleinen Muck“ und „Peterchens Mondfahrt“, wurden auch unbekanntere Märchen wie „Die Schneekönigin" von Jewegnij Schwarz oder Brentanos „Gackeleia" aufgeführt. Auch Inszenierungen von Kinderbuchklassikern wie „Der Räuber Hotzenplotz" und „Die kleine Hexe" nach Ottfried Preussler, Michael Endes „Jim Knopf" oder „Pinocchio“ waren sehr erfolgreich. Nicht zu vergessen die Klassiker der englischen bzw. amerikanischen Märchenliteratur „Peter Pan" und „Der Zauberer" von Oos. 

Bis heute erarbeitete WIR so an die 60 Inszenierungen, die in insgesamt weit mehr als 150 Aufführungen in Ratingen und anderen Städten präsentiert wurden. Alle Produktionen sind in unserem Archiv  unter www.theater-wir.de chronologisch und meist reich bebildert aufgeführt. 

Theater WIR besteht ausschließlich aus Laien unter der Leitung von Jens D. Billerbeck. Ziel der Gruppe ist es, jedes Jahr neben dem Weihnachtsmärchen eine weitere Theaterproduktion zu erarbeiten, wobei der Schwerpunkt auf einer homogenen Gruppenleistung liegt. Auch neue Mitglieder erhalten die Möglichkeit, in kleinen Rollen ihr Talent zu erproben, und so systematisch in größere Rollen hinein zu wachsen. Neben der schauspielerischen Betätigung gibt es auch hinter den Kulissen viel zu tun, da WIR alle Bühnenbilder und viele Kostüme selbst produziert. 

Ansprechpartner für Interessenten: Jens D. Billerbeck, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 33, 42653 Solingen, Tel. 0212/2591712, Fax 0212/2591714, E-Mail jens@theater-wir.de.
 

 
 
 

WIR im Mai 2013 in Altena

WIR im November 2011 in Ratingen

WIR im Juni 2005 in Ratingen

WIR im Juni 2002 in Rosenthal

WIR im Mai 2001 in Acht

WIR im Dezember 2000

WIR im Mai 2000 in Daaden

WIR im Dezember 1983
("Ratinger Wochenblatt")

WIR im Mai 1998 in Kamperland

WIR im November 1998

WIR im Dezember 1999

E-Mail an die VHS-Theatergruppe WIR
c/o Guido H. Bruck:
guido@theater-wir.de



ã 1998-2015 by Theater  WIR